Sanitärtechnik/Wohnen

400-Millionen-Umsatzmarke geknackt

Duravit wächst 2015 zweistellig

Die Duravit Gruppe bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Im ISH Jahr wurden die insgesamt elf Neuheiten international stark nachgefragt. Parallel dazu investiert die Duravit Gruppe in Werke und neue Technologien in Deutschland wie im...mehr

Angehende Techniker HF Sanitär

Einblick in die Haustechnik der Uni Zürich-Irchel

19 angehende Techniker HF Sanitär sind zur Zeit im 4. Semester der berufsbegleitenden Ausbildung an der Technikerschule der Baugewerblichen Berufsschule Zürich BBZ. Für sie stand kürzlich eine externe Weiterbildung auf dem...mehr

Sanitärtag 2015

«Gemeinsam zum Ziel» als Motto

Der diesjährige Sanitärtag 2015, der am letzten Dienstag im Oktober in Bern durchgeführt wurde, bot den fast 500 Berufsleuten eine eindrückliche Palette an Fachthemen. mehr

Im Interview: Ramon Lüdi, in Ausbildung im Haustechnik-Unternehmen Marzolo & Partner AG, Uster

Als Lernender in Taiwan

Ramon Lüdi steht am Anfang des zweiten Lehrjahrs als angehender Sanitärinstallateur. Er wohnt in Maur, am Greifensee und absolviert seine Ausbildung im Haustechnik-Unternehmen Marzolo & Partner AG, Uster. Er besucht den...mehr

Sauberes Trinkwasser für Mozambik

Geberit spendet für Helvetas-Wasserprojekt

Gemeinsam mit der Hilfsorganisation Helvetas hat Geberit passend zur Weihnachtszeit eine Spendenaktion gestartet. Profitieren sollen Menschen in den nördlichen Provinzen Cabo Delgado und Nampula im Norden des afrikanischen Landes...mehr

«Die Teilnehmerinnen können im Technology Center in Meissen verschiedene Installationstechniken aktiv ausprobieren. Damit gewinnen sie an Sicherheit für professionelle Beratungsgespräche», erklärt Duravit-Trainer Jörg Schöb. (Fotos: Duravit)

Fachfrauen in der Duravit-Werkstatt

Ausprobieren führt zum Erfolg

Mit zusammengepressten Lippen konzentriert sich Petra Seebauer auf den einen Punkt. Die optimale Zielposition ist mit einem Kreuz markiert, wie bei einer Dartscheibe. Sie hält den Hammer in beiden Händen, schlägt dann mit Schwung...mehr

Ein richtig konzipiertes Bad ermöglicht auch im Alter eine Körperpflege fast ohne Einschränkung und kann so ein Jungbrunnen für ältere Menschen sein. (Foto: KWC)

Die grosse Herausforderung der nächsten Jahre

Altersgerechte- und barrierefreie Wohnungen

Aus einer Online-Befragung vom vergangenen Frühling geht hervor, dass für die Städte «genügend bezahlbarer, altersgerechter Wohnraum» die meistgenannte Herausforderung in der Alterspolitik ist, schrieb die Nordwestschweiz im...mehr

Der unterfahrbare Waschtisch erleichtert körperlich ein- geschränkten Menschen den Alltag und macht dabei eine ausgesprochen gute Figur. Eine gute Ergänzung ist das Wand-WC von Laufen pro mit einer Ausladung von 700mm. (Fotos: Keramik Laufen)

Unterfahrbarer Waschtisch mit Design und Komfort

Laufen Pro liberty entspricht Barrierefrei-Normen

Die Nachfrage nach barrierefreien Lösungen im Bad steigt beständig, aber im Gegensatz zu früher sind heute Lösungen gefragt, die Komfort und Funktion in gutes Design übersetzen. Mit dem barrierefreien Waschtisch Laufen pro...mehr

Die «touch light PRO» Bedieneinheit funktioniert durch einfaches Antippen – ohne schweres Drehen und Greifen. Zudem ist das handliche Teil ganz vorne beim Waschtisch oder in der Küche platzierbar. (Fotos: KWC)

KWC ONO touch light PRO und KWC VITA

Nur antippen und das Wasser kommt

Die mehrfach ausgezeichnete Armaturenlinie KWC ONO touch light wurde um eine elektronische Bedienungsvariante erweitert. Hinter dem kleinen Zusatz «PRO» verbergen sich ungeahnter Komfort, höchste Flexibilität und ein breites...mehr