WKK = Wärme-Kraft-Kopplung

Die Technologie der Wärme-Kraft-Kopplung (WKK) kann künftig einen wertvollen Beitrag leisten zur Wärme- und Stromversorgung im Winter. Mit Verbrennungsmotoren und angekoppelten Generatoren werden gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt und mit hohem Gesamtwirkungsgrad genutzt.

Es gibt verschiedene WKK-Technologien, ja nach Antriebsart: BHKW = Blockheizkraftwerk (Kleinkraftwerk mit einem Diesel- oder Ottomotor als Antrieb und einem Generator als Stromerzeuger), Klein-BHKW, Mini-BHKW, Mikro-BHKW, Brennstoffzellen, Gasturbinen, Stirling-BHKW, Holzvergasung u.a.

WKK = KWK: Wärme-Kraft-Kopplung (WKK) oder Kraft-Wärme- Kopplung (KWK). Zwei unterschiedliche Begriffe, aber die gleiche Technologie. In Deutschland ist «unsere» WKK als KWK bekannt.

Hier findet man eine Auswahl von Fachartikeln zum Themenbereich WKK.

09/17  25 Jahre WKK-Fachverband / Wasserkraft, Sonne und WKK: Die idealen Partner der Energiewende (PW)
09/17  WKK-Forum 2017 V3E: Vor allem winters, wenn es schneit (MSt)
10/16  WKK-Forum 2016 V3E: Strompreis - Sicherheit nicht inbegriffen (MSt)
01/16  Spanner Re2 Holzvergasung: Strom und Wärme aus Hackschnitzeln (DHW)
10/15  WKK-Fachtagung 2015: Energiestrategie 2050 und die Wärmekraftkopplung (AH)
09/15  WKK-Forum 2015 V3E (MSt)
09/14  Bessere Rahmenbedingungen für Wärmekraftkopplung WKK (MSt)
10/13  WKK-Fachverband: Präsidenten-Wechsel, Bedeutung WKK für Energiestrategie (JW)
10/13  Brennstoffzellen-Heizung Galileo 1000 N der Firma Hexis (BVo)
10/12  Altbau-Modernisierung Sulzer-EFH Schaffhausen: PV+Hybrid+Brennstoffzellen Galileo (MSu/PW)
08/12  WKK immer noch unterschätzt (MSt)
08/11  WKK-Fachverband GV 2011: Jedem sein eigenes Kraftwerk (MSt)