Solarpreisverleihung: Dienstag, 16. Oktober 2018 im Campus Sursee

Schweizer Solarpreisverleihung 2018

Peter Warthmann /

Noch nie wurden so viele PlusEnergieBauten (PEB) für den Solarpreis angemeldet wie dieses Jahr.

An der 28. Solarpreisverleihung am Dienstag, 16. Oktober 2018 in Sursee zeigen die diesjährigen Schweizer Solarpreispioniere weltweit erstmals: Wohnungen von solarbetriebenen PEB kosten nicht mehr als «normale» Wohnungen. Sie sind herzlich zur Solarpreisverleihung für die grössten und attraktivsten solarbetriebenen Wohn- und Geschäftsbauten der Schweiz eingeladen. Lernen Sie die innovativsten Persönlichkeiten im Bereich der Solarenergie kennen.

Solarpreisträger zeigen, wie leicht Minergie-P-Bauten 80% der Energieverluste im Gebäudesektor eliminieren. Dazu verfügen PEB über das grösste Stromproduktionspotential der Schweiz mit mehr als 130 TWh/a! Dieses Jahr zeigen Solarpioniere preisgünstige PEB, die mehr als fünfmal so viel Energie produzieren, als sie selber benötigen. Diese Solarstromüberschüsse können z.B. für CO2-freie Elektromobilität verwendet werden. Die Solarpreisgewinner/innen beweisen, wie eine preisgünstige und umweltfreundliche Energiewende dank PEB erreicht werden kann.

Was / Wann / Wo / Anmeldung
28. Schweizer Solarpreisverleihung inkl. Norman Foster Solar Award und Sondersolarpreis HEV Schweiz, Dienstag 16. Oktober 2018, 9.30–15.45 Uhr, in Sursee LU (Campus Sursee)

Anmeldung: www.solaragentur.ch

Rückblick Solarpreisverleihung 2017: siehe HK-Gebäudetechnik 12/17 S.4-8 (PDF)