5. schweizerische Tagung im Bereich Luft- und Wasserhygiene in Luzern

Schw. Hygienetagung am 25. Januar 2019

Die richtige Instandhaltung raumufttechnischer Anlagen ist ein Dauerbrenner an den Hygienetagungen.
SWKI, Schweizerischer Verein von Gebäudetechnik-Ingenieuren www.swki.ch
/

Die fünfte Schweizer Hygienetagung am Freitag, dem 25. Januar 2019 berichtet wie ihre Vorgängerinnen konzentriert und aktuell über wesentliche Themen der Hygiene bei gebäudetechnischen Installationen.

Die Veranstaltung in Luzern beginnt wieder mit der Vorstellung des aktuellen Stands der Richtlinien und Normen im Bereich der Luft- und Wasserhygiene.

Im raumlufttechnischen Schwerpunkt wird am Vormittag unter anderem über die Kampagne des Bundesamts für Gesundheit, BAG, zur Luftqualität in Schweizer Schulen berichtet. Am Nachmittag wird der Fokus auf die Wasserqualität im Gebäude gerichtet. Insbesondere wird aufgezeigt, was sich im Bereich der Legionellen-Prävention getan hat und welche Entwicklungen noch zu erwarten sind.

Die Veranstaltung des Schweizerischen Vereins von Gebäudetechnik-Ingenieuren (SWKI) in Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) bietet damit erneut ein umfassendes Update der heutigen Kenntnisse zur Hygiene bei Luft- und Wasserinstallationen. Detailliertes Programm und Anmeldung unter: www.swki.ch/hygienetagung2019