2-tägiges Seminar Fernwärme Fernkälte am 18./19. Sept. 2019 an der Hochschule Luzern

Fernwärme, Fernkälte – mehr wissen in 2 Tagen

Das Seminar bietet eine umfassende Gesamtschau, welche den Projektablauf von der Projektidee bis zum Betrieb der Anlagen umfasst und auch die wichtigen nicht-technischen Sachbereiche (z.B. Kundenpflege, Preisgestaltung, Finanzierung, Vertragswerke usw.) einschliesst.
Quelle: Verband Fernwärme Schweiz, Bern /

Seit 2016 führt der führt der Verband Fernwärme Schweiz jeweils im Herbst ein zweitägiges «Seminar Fernwärme Fernkälte» für Planer (Kader), Unternehmer, Betreiber, Contracting-Unternehmen, Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik, usw. in deutscher Sprache durch.

Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen wird das Seminar auch 2019 angeboten:
Datum: 18. / 19. September 2019
Anmeldeschluss: 5. September 2019,
Mindestteilnehmerzahl 12 Personen
Ort: Hochschule Luzern, Horw

Link zur Anmeldung: Seminar auf Deutsch
Ziel des Ausbildungsseminars ist die kompakte Vermittlung von Übersichts-Wissen, begleitet von «best practice»-Beispielen in der Branche. Dabei wird in kompakter Form ein technisch-wirtschaftlicher Überblick über die Themen Fernwärme / Fernkälte vermittelt. Der Kurs bietet eine Wissensübersicht, welche das Fernwärme / Fernkältegebiet von der Projektidee bis zum Betrieb der Anlagen umfasst und auch die wichtigen nicht-technischen Sachbereiche (z.B. Kundenpflege, Preisgestaltung, Finanzierung, Vertragswerke usw.) einschliesst.

Leitfaden
Für tiefergehende Wissensvermittlung wird auf Fachliteratur und Ausbildungsseminare verwiesen, die der Verband Fernwärme Schweiz (VFS) selbst oder mit dessen Beteiligung anbietet. Der VFS ist Herausgeber des Leitfadens Fernwärme / Fernkälte, Mitgestalter des Planungshandbuches Fernwärme und setzt sich für die Erstellung von Richtlinien der Fernwärmebranche ein.
Ziel des Verbandes ist die Implementierung dieser Standardwerke in der Branche zu fördern und durch gezielte Ausbildung zur Erwirkung effizienter, nachhaltiger und wirtschaftlicher Lösungen im Bereich der Fernwärme und Fernkälte beizutragen.
Detaillierte Informationen zum Ablauf und Programm des Seminars finden Interessierte auf der Website des Verbandes

Für Rückfragen zum Seminar steht der Programmleiter Joachim Ködel zur Verfügung.
Tel. 041 349 35 01
Mobil 079 937 99 05

Hochschule Luzern
Technik und Architektur