Publireportage

Energiesparende Eingangsbereiche durch automatische Schiebetüren

Copyright: Assa Abloy Entrance Systems
Assa Abloy Entrance Systems /

Energie sparen mit effizienten automatischen Schiebtüren: ASSA ABLOY Entrance Systems entwickelt geeignete Energiesparlösungen für den Eingangsbereich.

Energieeffiziente Eingangslösungen mit automatischen Schiebetüren von ASSA ABLOY Entrance Systems

Energieeffizienz ist ein zentrales Thema bei der Planung sowohl von privaten wie auch gewerblich genutzten Gebäuden. Dabei stellen Eingangsbereiche die anspruchsvollste Hürde dar, um für eine konstant hohe Energieeinsparung zu sorgen. Um den Energieverlust genau an diesen entscheidenden Stellen so gering wie möglich zu halten, ist der Einsatz von hochwertigen und zuverlässigen automatischen Schiebetüren, wie sie ASSA ABLOY Entrance Systems entwickelt, eine willkommene Lösung. Der Fokus liegt hierbei nicht nur beim späteren energieeffizienten Betrieb. Von der Planung bis zur Herstellung und anschließenden Instandhaltung achtet das Unternehmen bei seinen Türen und Toren auf die Erfüllung von energiesparenden Kriterien, die auch durch EPDs der Produkte ersichtlich sind.

Energieleistung verbessern durch vorausschauende Planung der Eingänge

Komplett vermeiden lässt sich das Eindringen von Zugluft bei einem Gebäude nie, da – um Menschen, Maschinen oder Waren den Zugang zu ermöglichen – grundsätzlich Öffnungen im Bauwerk vorhanden sein müssen. Daher ist die Berücksichtigung von Faktoren wie Luftaustausch, Dämmung und Offenhaltezeiten ein wesentlicher Teil des Planungsprozesses, um den Energieverlust auf ein Minimum zu reduzieren. Speziell bei Eingängen mit regelmäßigen Publikumsverkehr sind kurze Öffnungszeiten sowie eine gute Wärmedämmung die Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Verbesserung der Energieleistung. Bei fachgerechter und professioneller Umsetzung sorgt dies nicht nur für eine gute Energiebilanz des gesamten Gebäudes, sondern senkt zudem die Energiekosten. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gehen bei den automatischen Schiebetüren von ASSA ABLOY Entrance Systems daher Hand in Hand und fördern den Einsatz von energiesparenden Eingangslösungen, auch bei Großbauprojekten.

Dauerhaft Energie sparen mit intelligenten Türsystemen

Nachhaltigkeit und ein energiesparender Betrieb von Türsystemen ist nicht nur für Verantwortliche von Neubauprojekten interessant. Auch für die Aufrüstung und Modernisierung von bereits genutzten Gebäuden gilt es, das vorhandene Energiesparpotenzial maximal auszunutzen. Bei öffentlichen Gebäuden kommt es dabei nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf die ansprechende Optik an. In Form von automatischen Drehflügeltüren oder Schiebetüren aus Glas sind moderne Automatiktüren bestens geeignet, die nötigen energietechnischen Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig mit ihrem Design zu punkten. Durch den Einsatz von BIM-Objekten werden sowohl der optische Aspekt als auch die bautechnischen Auswirkungen schon in der Planungsphase integriert. ASSA ABLOY Entrance Systems bietet daher neben Produkten wie automatischen Schiebetüren, Sektionaltoren oder Schnelllauftoren auch eine umfassende Online-Bibliothek mit den entsprechenden BIM-Objekten an. So wird Architekten und Bauplanern die Arbeit – auch in puncto zukünftige Energiebilanz – deutlich erleichtert.

Mehr Leistung und Energieeffizienz durch regelmäßige Wartung

Auch nach dem Einbau achtet ASSA ABLOY Entrance System als einer der führenden Hersteller im Bereich Automatiktüren und Industrietore auf die Erfüllung strengster Richtlinien bezüglich Energieeffizienz. Um das Energiepotenzial der Gebäude voll auszuschöpfen, reichen oftmals schon kleine Maßnahmen, wie beispielsweise die regelmäßige Wartung. Mit seinem Serviceangebot in den Bereichen Modernisierung und Instandhaltung stellt das Unternehmen sicher, dass automatische Schiebetüren ebenso wie Sektionaltore, Schnelllauftore und Verladeanlagen jederzeit ihre volle Leistung erbringen können und bei geringstem Energieverbrauch eine außergewöhnlich lange Lebensdauer aufweisen. Modernisierungsmaßnahmen wie Bürstenaustausch bei automatischen Schiebetüren, Torblattaustausch, neue Dichtungen an Industrietoren oder neue Antriebseinheiten tragen ohne großen Aufwand dazu bei, die oben genannten Anforderungen effizient und wirtschaftlich zu erfüllen.