Publireportage: Gaerner AG, 6300 Zug

Das Büro im Jahr 2017: Merkmale und Besonderheiten eines modernen Arbeitsplatzes

pixabay.com
pixabay.com
/

Das moderne Büro sollte einige Mindestanforderungen erfüllen, was Ausstattung und Atmosphäre anbelangt. Neben einer ergonomischen Ausstattung, die ermüdungsfreies Arbeiten erlaubt und die körperliche Belastung der Mitarbeiter auf ein Minimum reduziert, sollten beispielsweise auch die Lichtverhältnisse stimmen. Schummriges Licht aus der Neonröhre ermüdet, helles Tageslicht in lichtdurchfluteten Räumen hingegen unterstützt eine positive Arbeitsatmosphäre.

Darüber hinaus ist natürlich eine moderne IT-Ausstattung für die Effizienz der Mitarbeiter wie auch für den Erfolg des Unternehmens unerlässlich. Moderne Desktop-PCs werden laut einer Studie von Dell in Zusammenarbeit mit Intel das Rückgrat in den Büros bleiben und Tablets eine eher untergeordnete Rolle spielen. Für die Produktivität kann es in manchen Fällen - und je nach Aufgabenspektrum - besonders förderlich sein, den Mitarbeitern zwei Monitore zur Verfügung zu stellen. Wichtig ist zudem eine technische Ausstattung, die lästige Nebengeräusche unterdrückt. Tastaturen mit einem besonders leisen Anschlag liefern hierfür ein gutes Beispiel.

Mehr Motivation - mehr Leistung: So lässt sich die Effizienz von Mitarbeitern steigern

Es gibt zahlreiche Wege, die Effizienz von Mitarbeitern positiv zu beeinflussen. Eine entsprechend positive Arbeitsatmosphäre, gute Arbeitsbedingungen und eine leistungsgerechte Entlohnung sind die Grundvoraussetzungen, die in keinem Unternehmen fehlen dürfen. Weitere monetäre Anreize sind Gewinnbeteiligungen oder die Zahlung von Weihnachtsgeld. Ein weiteres Schlagwort, dass in diese Richtung geht, lautet 'Incentives', womit nichtmonetäre Anreize bzw. Belohnungen gemeint sind. Typische Beispiele sind Dienstwagen oder ein geräumiges Büro mit Ausblick. Viele Unternehmen schlagen hier mittlerweile deutlich kreativere Wege ein und bieten Mitarbeitern Erlebnisgutscheine oder Kurztrips an. Einige Beispiele wurden auf arbeitshilfen.ch zusammengetragen.

Aber auch gut bezahlte und motivierte Mitarbeiter kommen mit einer Überlastung nur selten klar - vor allem dann, wenn sich daraus ein Dauerzustand entwickelt. Hier sollte möglichst schnell reagiert und bestimmte Aufgaben an andere Bereiche übertragen werden, die damit ebenso klarkommen, jedoch nicht damit überlastet werden.

Eine Frage der Ausstattung: Was darf in keinem Büro fehlen?

Ein als angenehm empfundener Arbeitsplatz gehört mit zu den wichtigsten Voraussetzungen, wenn den Mitarbeitern mehr Effizienz abverlangt werden soll. Nur wer sich wohl fühlt, ist auch gerne bereit dazu, dies durch ein entsprechendes Mehr an Leistung zu honorieren. Ein paar Beispiele, die eine gelungene Ausstattung aussehen kann, wird bei gaerner.ch fündig.

Was in keinem Unternehmen fehlen darf, dass seinen Arbeitnehmern auch nur ein Minimum an Konzentration abverlangt, ist die Kaffeemaschine. Ein Vorschlag, der durchaus ernst zu nehmen ist, denn die Vorfreude auf einen guten Kaffee aus einem hochwertigen Vollautomaten kann Leistungsschübe verursachen. Ist der Kaffee für die Mitarbeiter dann auch noch kostenlos, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für effizientes Arbeiten zu 100 Prozent erfüllt.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz: Umsichtiges Arbeiten von morgen

Das Thema Energiesparen betrifft Unternehmen und private Haushalte gleichermaßen. Viele Tipps lassen sich auch im Büro gut umsetzen. Wird beispielsweise ein PC gerade nicht benötigt, kann er in den Ruhezustand versetzt werden und steht so binnen weniger Sekunden wieder zur Verfügung. Mittels moderner LED-Technik lässt sich eine stimmungsvolle Ausleuchtung erzielen, die nur noch einen Bruchteil der Energiekosten benötigt, die für normale Glühbirnen veranschlagt werden müssten.