Interview mit Andreas Haller

Frühe Faszination für Sonnenenergie

Manuel Fischer am 17.04.2014

1920 gründete J. Sessler eine Bauschlosserei in Zürich. Ab 1950 entstand die J. Sessler & Co. mit Ernst Schweizer als Kommanditär und das Areal der ehemaligen Seidenweberei in Hedingen wurde gekauft. 1965 übernahm Ernst Schweizer die Firma als Alleinbesitzer. Ab 1970 und in der Folge des Zusammenbruchs im Wohnungsbau, schuf Ernst Schweizer die neue Produktelinie «Sonnenenergie». «Energie und Umwelt» wurde ins Unternehmensleitbild integriert. HK-Gebäudetechnik fragte Andreas Haller, Geschäftsbereichsleiter Sonnenenergie-Systeme, über Vergangenheit und Zukunft.weiter lesen

Zwei neue Wärmezähler für den Wohnungsbau

am 17.04.2014

Der Supercal 739 ist die konsequente Weiterentwicklung der mechanischen Kompaktwärmezähler aus dem Hause NeoVac ATA. Beim Nachfolger des Supercal 539 ist das Rechenwerk vom Volumenmessteil rennbar. Damit ist auch auf engstem Raum maximale Flexibilität bei der Installation gewährleistet. Das Rechenwerk kann für die bessere Lesbarkeit der 8-stelligen LCD Anzeige um 360° gedreht werden. Im Volumenmesser erfasst ein elektronisch abgetastetes Flügelrad die Durchflussmenge. Neu ist der mechanische Wärmezähler auch als Mehrstrahl-Messkapsel erhältlich mit Gewinde G2“ oder M77 x 1.5. Diese Version verkürzt den Einbau beim Ersatz in bestehenden Anlagen. weiter lesen

Editorial

+ 600 ppm CO2 in 100 Jahren: Irgendwann schläft die Menschheit ein

Peter Warthmann am 17.04.2014

Ende März sind weitere Einschätzungen des Weltklimarats IPCC bekannt geworden: « Effekte der globalen Erwärmung des Klimas sind auf allen Kontinenten sowie in den Meeren zu erkennen. » Das ist die Kernbotschaft des neuen Weltklimaberichts, dessen zweiten Teil der Weltklimarat an seinem Treffen in Yokohama / Japan vorgelegt hat. In sachlicher Sprache weisen die etwa 500 Wissenschaftler und Regierungsvertreter in ihrem Bericht auf die Risiken durch die globale Erwärmung hin. Wie gefährlich die Erderwärmung für die Natur und die Menschen in diesem Jahrhundert noch werden kann, das hänge davon ab, was der Mensch in naher Zukunft dagegen unternimmt. weiter lesen

Beleuchtung im Aussenbereich

Birgit Oberhauser am 14.04.2014

Ist ein Gebäude von aussen nicht richtig beleuchtet, wird es im schlimmsten Fall von Kunden übersehen. Kontakte, Verkäufe oder Verträge kommen dann unter Umständen nicht zustande. Die Gefahr ist besonders im Herbst und Winter gross, wenn es schon am späten Nachmittag beginnt zu dämmern. Doch zu jeder Jahreszeit ist es wichtig, eine attraktive Aussenbeleuchtung zu haben, da die Passanten dadurch auf den Betrieb aufmerksam werden. Im Sinne eines Gesamtkonzeptes ist die Aussenbeleuchtung auch mit der Innenbeleuchtung der Geschäftsräume abzustimmen.weiter lesen

Editorial 3/14: Gebäudemodernisierung oder Ersatzneubau?

Christian Bärtschi am 26.03.2014

Die vorliegende März-Ausgabe enthält zwei Schwerpunktthemen: Fernwärme ( ab Seite 28 ) und Gebäudemodernisierung. Zum zweiten Themenkreis starten wir auf Seite 10 mit einem Artikel zum Radon-Risiko in der Schweiz. Dieses wurde zwar unter Spezialisten in den letzten Jahren rege diskutiert. Das Gesundheitsrisiko durch Radon in der Innenraumluft wird seit 2009 höher eingestuft als früher. In der Öffentlichkeit ist es aber noch nicht so bekannt. Die Leser von HK-Gebäudetechnik als Fachpublikum sollen darüber informiert sein. Bitte lesen Sie die knapp zwei Seiten aufmerksam durch. Auf hk-gt.ch haben wir dazu auch noch ein Dossier angelegt.weiter lesen

Rückblick Swissbau 2014

100 000 Fachbesucher und rund 1100 Aussteller

Christian Bärtschi am 25.03.2014

Wer die diesjährige Swissbau besuchte, konnte nebst den Messeneuheiten auch den Neubau der renommierten Architekten Herzog & de Meuron bewundern. Die über 100 000 Fachbesucher und privaten Bauinteressierten konnten sich bei rund 1100 Ausstellern einen kompakten Überblick über Innovationen und Trends verschaffen und ihre Kontakte pflegen.weiter lesen

Wissen und Erfahrungsaustausch rund um die Energiezukunft

Fachtagung Energiezukunft mit Dr. Daniele Ganser

Christian Bärtschi am 20.03.2014

An der Fachtagung Energiezukunft vom 7. Mai 2014 finden diverse Vorträge und Workshops rund um das Thema Energie, Biomasse, Solar, Wärmerückgewinnung und Steuerungstechnik statt. Die Veranstaltung findet im neuen Tiba Schulungszentrum in Bubendorf statt.weiter lesen

Kurse zum Thema Frequenzumrichter

Das Danfoss-Trainingsprogramm 2014

Christian Bärtschi am 18.03.2014

Die besten Geräte und Anlagen nutzen wenig, wenn die Menschen, die damit arbeiten, nicht mit Ihnen vertraut sind. Funktionen bleiben dann ungenutzt, Ausfälle und Fehler häufen sich, die Effizienz der Geräte bleibt hinter den Erwartungen zurück. Heutige technische und hochinnovative Geräte und Anlagen erfordern Kenntnisse und Fähigkeiten, die über das Spektrum bisheriger Ausbildungsberufe weit hinausgehen.weiter lesen

Interview mit Richard Osterwalder, CEO Weishaupt AG, Schweiz

"Mein Engagement ist ungebrochen"

Christian Bärtschi am 12.03.2014

1987 bekannte sich das deutsche Unternehmen Weishaupt klar zum Produktionsstandort Schweiz und eröffnete 1989 das Werk Pyropac im St. Gallischen Sennwald. Mit diesem Vierteljahrhundert Schweizer «Heizungsgeschichte» ist Richard Osterwalder eng verbunden. «HK-Gebäudetechnik» sprach mit ihm über Vergangenheit und Zukunft.weiter lesen

Moderne Ersatzvarianten für Elektrospeicherheizungen

Ersatz von Elektrospeicherheizgeräten

Christian Bärtschi am 11.03.2014

Mit dem anstehenden Verzicht auf Atomstrom bzw. der Neuausrichtung der Schweizer Energiepolitik und einem generell gestiegenen Umweltbewusstsein ist die Zeit der sinnvollen Nutzung für zentral angeordnete als auch für Einzel-Elektrospeicherheizungen endgültig abgelaufen. In vielen kantonalen Energiegesetzen sind Neuinstallationen sogar verboten. Doch welche Alternativen gibt es überhaupt?weiter lesen

Treffer 1 bis 10 von 480

Die aktuelle Ausgabe

+ 600 ppm CO2 in 100 Jahren: Irgendwann schläft die Menschheit ein

Ende März sind weitere Einschätzungen des Weltklimarats IPCC bekannt geworden: « Effekte der globalen Erwärmung des Klimas sind auf allen Kontinenten sowie in den Meeren zu erkennen. » Das ist die Kernbotschaft des neuen Weltklimaberichts, dessen...

Lesen Sie das ganze Editorial hier.